Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Kindergarten - Kindertagesstätte

Der Kindergarten und die Kindertagesstätte des Bildungszentrums St. Stefan im Gailtal
 

Innerhalb der Gemeinde St. Stefan im Gailtal befindet sich das Bildungszentrum, in welchem Kinder im Alter von 1-10 Jahren betreut und ausgebildet werden. In diesem sind neben einer Kindertagesstätte, und einem Kindergarten auch eine Volksschule sowie eine Musikschule untergebracht. Die Bildungs-und Betreuungsinstitution ist trotz seiner zentralen Lage innerhalb der Gemeinde von Wiesen und Wäldern umgeben, wodurch den Kindern genügend Spielfläche außerhalb des Bildungszentrums geboten werden kann.

Unser Kindergarten orientiert sich am Bildungsrahmenplan für elementare Bildungseinrichtungen. Das zentrale Leitmotiv unseres Kindergartens, welches unter dem Aspekt der „Herzensbildung“ steht- ist den Kindern die essentiellen Werte, wie etwa Toleranz, Achtsamkeit, Respekt, Dankbarkeit und gegenseitige Wertschätzung zu vermitteln, welche für ein Miteinander in der heutigen Gesellschaft erforderlich sind und benötigt werden. Das wesentliche Ziel unsere Arbeit ist es Ihr Kind beim Erwerb der Basiskompetenzen altersgerecht zu unterstützen und zu fördern. Dies gelingt, indem auf die Bedürfnisse, Wünsche und Ideen Ihres Kindes eingegangen wird.

Unser Kindergarten, in welchem auch eine Kindertagesstätte integriert ist, setzt sich aus zwei Kindergartengruppen (Regenbogengruppe und Sonnengruppe) und einer Krabbelgruppe (Zwergengruppe) zusammen.

In den Kindergartengruppen, wovon eine auch eine alterserweiternde Gruppe ist, werden Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren liebevoll und mit viel Einfühlungsvermögen betreut. Beide Gruppen, in welcher jeweils 25 Kinder Platz finden, werden von je einer Elementarpädagogin und einer Kleinkinderzieherin betreut.

In der Krabbelgruppe werden die Kinder im Alter von 1-3 Jahren von einer Elementarpädagogin und zwei Kleinkinderzieherinnen umsorgt. Die Zwergengruppe bietet Platz für 15 Kleinkinder.

Seit September 2019 wird der Kindergarten sowie die Kindertagesstätte von Frau Melanie Komar geleitet.

 

Kontaktdaten:

Melanie Komar
Tel.: 04283/2220
E-Mail: st-stefan.kindergarten@ktn.gde.at

 

„Es sind die Begegnungen mit den Menschen die das Leben lebenswert machen!“

Unser Bildungszentrum

Elisabeth Sternig
Köchin

Tel:  +43 4283 2220

Katharina Wittke
Assistenz in der Küche und Facility

Tel:  +43 4283 2220

Marianne Brunner
Facility

Tel:  +43 4283 2220


Die Jause und auch das Mittagessen bekommen die Kinder aus der hauseigenen Küche serviert. 
Unsere Küche wurde vom Land Kärnten mit dem Zertifikat "Gesunde Küche" ausgezeichnet und aus diesem Grund
wird auf regionale und saisonale Produkte Wert gelegt.

Eine Besonderheit bei uns im Kindergarten ist das „Kinderwunschessen“.
Einmal im Monat dürfen sich die Geburtstagskinder des Monats ein dreigängiges Mittagsmenü aussuchen.



Seite /

Der Kindergarten

Melanie Komar
Kindergartenleitung / Elemtentarpädagogin
Tel: +43 4283 222
E-Mail: st-stefan.kindergarten@ktn.gde.at

Sibylle Zimmermann
Kleinkindererzieherin
Tel: +43 4283 2220

Vanessa Pansi
Sozialpädagogin, MA
Tel:   +43 4283 2220


Johanna Erlacher
Elementarpädagogin

Tel:  +43 4283 2220

Daniela Grientschacher
Kleinkinderzieherin

Tel:  +43 4283 2220


Die pädagogischen Inhalte unserer Institution lauten:
 

  • Kinder in ihrer Entwicklung individuell begleiten und unterstützen
  • wertschätzenden, liebevollen, respektvollen Umgang miteinander pflegen
  • Kinder zur Selbstständigkeit erziehen
  • eingehen auf kindliche Bedürfnisse
  • Schulvorbereitung
  • Kooperation mit der Volksschule, Musikschule, regionalen Institutionen, Vereine, etc.
  • Portfoliomappe – Entwicklungsschritte der Kinder dokumentieren
  • Feste im Jahreskreislauf feiern

 

Jedes Kind ist einzigartig und aufgrund dieses Wissens möchten wir Ihr Kind in unserem Kindergarten und der Kindertagesstätte auch betreuen.

Auf eine harmonische Atmosphäre innerhalb unseres Kindergartens wird sehr viel Wert gelegt. Das wesentliche Ziel ist es, Ihrem Kind ein Gefühl von Geborgenheit zu vermitteln, sodass es auch gerne den Kindergarten besucht. Als Basis dafür schaffen wir einen Ort des Vertrauens und der Akzeptanz. Damit Ihr Kind in dieser wichtigen Phase des Lebens unterstützt wird, werden im Kindergarten die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen.  Unser Kindergartenteam agiert dabei als Vorbild und Begleiter und gibt Ihrem Kind genügend Raum und Zeit um sich individuell entwickeln und entfalten zu können.

In unsere Bildungsarbeit fließen der bundesländerübergreifende Bildungsrahmenplan, die Wertebildung und auch die Sprachbildung mit ein. Das gruppenübergreifende Arbeiten ermöglicht uns die familiären und sozialen Kompetenzen zu stärken und auch größere Projekte zu erarbeiten. Der Austausch mit anderen Institutionen und heimischen Betrieben ist uns bei unserer Bildungsarbeit ebenfalls sehr wichtig. Daher besucht der Kindergarten beispielsweise jeden zweiten Monat das Pflegeheim und die Tagestätte in der Gemeinde St. Stefan. Hier wird gemeinsam mit den Pflegeheimbewohnern gesungen, gespielt, gemalt und gelacht.

Die Kinder im letzten Kindergartenjahr dürfen 3x wöchentlich die Vorschulerziehung genießen. Mittels einem ausgearbeiteten Entwicklungsverlaufsbogen werden sie bestmöglich auf den Schuleintritt vorbereitet. Das übergreifende Arbeiten mit der Volkschule in unserem Bildungszentrum hat sich in den letzten Jahren sehr bewährt. Einmal im Monat besuchen unsere Vorschulkinder die Volksschule und erleben dabei den Unterricht mit den LehrerInnen und SchülerInnen. Das "Naturwissenschaftliche Arbeiten" (Forschen) fließt ebenfalls in die wöchentliche Vorschularbeit ein.

Mit Hilfe der Portfolioarbeit werden die Entwicklungsschritte der Kinder jedes Jahr dokumentiert. Hier wird im Kindergarten und auch Zuhause intensiv für und mit den Kindern eine ganz „persönliche“ Mappe gestaltet die am Ende der Kindergartenzeit den Kindern übergeben wird.

Projekte, Feste und Ausflüge machen den Kindergartenalltag immer wieder spannend und abwechslungsreich. Viele Feste im Jahreskreislauf werden gemeinsam mit den Kindern und Eltern gefeiert. Im November findet unser traditionelles Laternenfest statt, bei dem uns immer der "Heilige Martin" mit seinem Norikerpferd besucht und gemeinsam mit uns in der Kirche feiert. Im Winter fahren wir mit unseren Kindern zum Schikurs auf das Nassfeld. Der Abschluss des Kindergartenjahres und die Verabschiedung der Vorschulkinder findet immer bei einem großen Sommerfest im Juni gemeinsam mit den Eltern statt.



  • musikalische Früherziehung
  • Englisch
  • naturwissenschaftliches Arbeiten / Forschen
  • Musikschulunterricht
  • AVS Sprachförderung
  • AVS Psychologisch-therapeutischer Dienst

  • Laternenfest
  • Brauchtum / Nikolausbesuch / Weihnachtsfeier
  • Schikurs
  • Fotograf
  • Elternabend
  • Osternestsuche
  • Sommerfest
  • Walderlebnistage im Kindergarten
  • Ausflüge in der heimischen Region


Das jeweilige Kindergartenjahr beginnt mit 1. September eines Jahres (außer dieser fällt auf einen Donnerstag oder Freitag, dann öffnet der Kindergarten am darauffolgenden Montag) und endet mit 31. Juli des folgenden Jahres (außer dieser fällt auf einen Montag oder Dienstag, dann ist am Freitag vorher Kindergartenschluss).
An Fenstertagen, schulautonomen bzw. schulfreien Tagen obliegt es der Gemeinde, nach entsprechender Bedarfserhebung, die Öffnungszeiten anzupassen.

Der Kindergarten bleibt an folgenden Tagen geschlossen:
- Weihnachtsferien
- Karwoche

Sommerkindergarten:
Sollte Ihr Kind in den ersten zwei Augustwochen eine Betreuung benötigen, ist die Anmeldung verpflichtend und der Elternbeitrag im Vorhinein zu leisten. Bei entsprechendem Bedarf von mindestens 10 Kindern, obliegt es der Gemeinde den Kindergarten bis Mitte August als
Sommerkindergarten zu führen. Die Kindergartenleitung wird diesbezüglich jeweils im Frühjahr eine Erhebung durchführen. Ein Bustransfer ist in dieser Zeit nicht möglich.


Reguläre Öffnungszeiten:

Montag:                  7:00 bis 17:00
Dienstag:                7:00 bis 17:00
Mittwoch:               7:00 bis 17:00
Donnerstag:          7.00 bis 17:00
Freitag:                   7:00 bis 15:00
Samstag:               geschlossen
Sonntag:                geschlossen



Anmeldung:

Im Frühjahr gibt es eine Anmeldewoche für den Kindergarten.


Seite /

Die Kindertagesstätte

Katharina Mayer
Elementarpädagogin
Tel: +43 4283 222

Pauline Mörtl
Kleinkinderzieherin
Tel: +43 4283 222

Michaela Standner
Kleinkinderzieherin
Tel: +43 4283 222


In der Zwergengruppe werden unsere jüngsten Gemeindebürger sehr liebevoll in Ihren neuen Lebensabschnitt eingewöhnt. Der Übergang von der vertrauten Familie in eine Institution ist für die Kinder und  für die Eltern immer ein sehr einschneidender Moment. Umso wichtiger ist es uns Ihr Kind behutsam in den KiTa- Alltag einzugewöhnen. Unser Team ist auf jede Situation bestmöglich vorbereitet und wird Sie und Ihr Kind vertrauensvoll durch diese Lebensphase begleiten.

 

Die pädagogischen Inhalte unserer Institution lauten:

  • selbstbestimmtes, freies Spiel fördern
  • sprachliche Entwicklung begleiten und beobachten
  • freie Bewegungsentwicklung zulassen
  • individuelle Persönlichkeitsentwicklung fördern
  • liebevolles Führen in emotionalen Situationen 
  • Kreativität entfalten
  • Selbstständigkeit forcieren
  • Kleingruppenaktivitäten als Vorbereitung in den Kindergarten anbieten

Wir legen sehr viel Wert auf ...

  • selbstbestimmtes, freies Spiel fördern
  • sprachliche Entwicklung begleiten und beobachten
  • freie Bewegungsentwicklung zulassen
  • individuelle Persönlichkeitsentwicklung fördern
  • liebevolles Führen in emotionalen Situationen 
  • Kreativität entfalten
  • Selbstständigkeit forcieren
  • Kleingruppenaktivitäten als Vorbereitung in den Kindergarten anbieten

Ihr Kind ist einzigartig und so möchten wir es auch in unserer Kindertagesstätte betreuen.
In der Portfoliomappe werden die Entwicklungsschritte der Kinder dokumentiert.


Seite /

  • Laternenfest
  • Brauchtum / Nikolausbesuch / Weihnachtsfeier
  • Fotograf
  • Elternabend
  • Osternestsuche
  • Sommerfest
  • Walderlebnistage
  • Ausflüge und Spaziergänge in der heimischen Region

Reguläre Öffnungszeiten:

Montag:                  7:00 bis 17:00
Dienstag:                7:00 bis 17:00
Mittwoch:               7:00 bis 17:00
Donnerstag:          7.00 bis 17:00
Freitag:                   7:00 bis 15:00
Samstag:               geschlossen
Sonntag:                geschlossen

Halbtags:                7:00 bis 12:00

 

Der Kindergarten ist in den Weihnachtsferien und der Karwoche geschlossen.
 

Tarife / Kinderbetreuungsordnung

Die Preise für die Betreuung und Verpflegung sind familienfreundlich und gestaffelt.
Hier besteht die Möglichkeit Ihr Kind von 1 bis 5 Tage die Woche halbtags oder ganztags anzumelden.

 

 

 


Seite /