Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Kärntner Familienkarte

zur Übersicht

Eine offene und moderne Familienpolitik ist eine wesentliche Grundvoraussetzung dafür, dass sich Menschen in einem Land wohl fühlen, und sich dort auch ihren Wohn- und Lebensraum schaffen. Das Land Kärnten ist hier Vorreiter und legt nun zu den vielen bereits bestehenden Angeboten noch eines drauf: die kostenlose Kärntner Familienkarte.

Die Kärntner Familienkarte ist eine kostenlose Vorteils- und Servicekarte, die Familien Preisnachlässe und Informationsvorteile bei zahlreichen Partnerbetrieben bringt. Jede Kärntner Familie, auch alleinerziehende Mütter und Väter, Scheidungseltern, Pflegeeltern sowie Großeltern können die Kärntner Familienkarte beantragen, wenn Eltern und Kinder ihren Hauptwohnsitz in Kärnten haben. 

Anbei der Link zur Homepage: https://www.kaerntnerfamilienkarte.at/

 Die Antragstellung ist gebührenfrei. Die Kärntner Familienkarte ist GRATIS!

Voraussetzungen für den Erhalt

  • Der Hauptwohnsitz der Eltern bzw. des Elternteiles mit denen/dem das/die Kind/Kinder im gemeinsamen Haushalt lebt/leben, ist in Kärnten.       
     
  • Für mindestens ein Kind wird Familienbeihilfe nach dem Familienlastenausgleichsgesetz bezogen. Die Karte ist bis zum 18. Lebensjahr eines Kindes gültig. Bei mehreren Kindern ist zu berücksichtigen, dass die Karte neu beantragt werden muss, wenn eines der Kinder das 18. Lebensjahr erreicht hat.
     
  • Von ausländischen StaatsbürgerInnen (ausgenommen BürgerInnen eines Mitgliedstaates der EU) ist der Nachweis eines Aufenthaltstitels (gültige Niederlassungsbewilligung oder positiver Asylbescheid) anzuschließen.       
     
  • Elternteile, die getrennt von ihrem/ihren Kind/Kindern leben, können eine Familienkarte beantragen, wenn aus einer Scheidungsurkunde oder Unterhaltsvereinbarung hervorgeht, dass ein Besuchsrecht besteht und der Wohnsitz des/der Antragstellers/Antragsstellerin sowie des/der Kindes/Kinder in Kärnten liegt (Kopie der Scheidungsurkunde bzw. Unterhaltsvereinbarung oder die Geburtsurkunde des Kindes/der Kinder beilegen).      
    Auch „neue“ Ehe- und Lebenspartner*innen (Patchwork-Familien) sind anspruchsberechtigt. Voraussetzung ist der gemeinsame Haushalt mit dem getrennt lebendem Elternteil.

Erhalt und Gültigkeitsdauer

Die Kärntner Familienkarte wird dem Antragsteller/der Antragstellerin binnen 7 bis 10 Tagen nach Antragstellung zugesandt. Die Karte ist bis zum 18. Geburtstag des ältesten Kindes gültig und muss dann neu beantragt werden.

Karte für Oma + Opa

Mit der eigenen Karte für Oma + Opa können auch Großeltern, wenn sich ihr Hauptwohnsitz in Kärnten befindet, mit ihren Enkeln die Vorteile der Kärntner Familienkarte nutzen. Die Großeltern werden einfach mit der bestehenden Familienkarte der Eltern (Kartennummer ist bei der Beantragung erforderlich) gemeldet, bekommen dann aber eine eigene Karte zugeschickt. Somit können sie dieselben Ermäßigungen in Anspruch nehmen wie die Familienkarteninhaber und bei Einkäufen oder Ausflügen mit ihren Enkeln ebenso sparen.     

Verlust der Familienkarte

Wenn Sie Ihre Familienkarte verloren haben, schicken Sie uns bitte ein E-Mail an familienkarte@ktn.gv.at und geben Sie uns Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Anschrift (Karteninhaber*in) bekannt. Die Familienkarte wird Ihnen dann neu ausgestellt und zugeschickt.