Gemeinde St. Stefan im Gailtal

BFK-Wahlen: Herbert Zimmermann wiedergewählt

zur Übersicht

Am Abend des 09.10.2021 fanden in St. Stefan im Gailtal die Wahlen des Bezirksfeuerwehrkommandanten und der Abschnittsfeuerwehrkommandanten des Bezirkes Hermagor statt.

Der bisherige Bezirksfeuerwehrkommandant (BFK) Herbert Zimmermann von der FF Kühweg wurde dabei wieder in diese Funktion gewählt. Zum neuen BFK-Stellvertreter wurde Gerd Guggenberger von der FF St. Lorenzen im Lesachtal gewählt.

Wiedergewählt wurde der Abschnittsfeuerwehrkommandant des Feuerwehrabschnittes „Unteres Gailtal“, Robert Koppensteiner von der FF Förolach. Sein neuer Stellvertreter heißt Michael Druml von der FF Köstendorf.

Im Abschnitt „Oberes Gailtal“ gibt es mit Christian Zerza von der FF Reisach einen neuen Abschnittsfeuerwehrkommandanten. Als sein Stellvertreter wurde Burghard Bidner von der FF St. Daniel gewählt.

Auszeichnung und Ehrungen

Besonderer Dank gilt den aus ihren Funktionen ausgeschiedenen Kameraden Georg Zankl (BFK-Stv.), Dr. Werner Edthofer (Bezirksfeuerwehrarzt), Günther Zebedin (AFK „Oberes Gailtal“) und Albert Zankl (AFK-Stv. „Unteres Gailtal) für ihre langjährigen, verantwortungsvollen Dienste in der jeweiligen Funktion. Georg Zankl wurde von Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin mit dem Ehrenzeichen am Band in Gold ausgezeichnet. Den ehemaligen Funktionären Dr. Werner Edthofer, Günther Zebedin und Albert Zankl wurden Ehrendienstgrade verliehen.

Ehrengäste

Mit ihrer Anwesenheit bewiesen Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin, welcher auch als Wahlleiter fungierte, die Landtagsabgeordneten Christina Patterer und Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Luca Burgstaller, Bezirkshauptmann Heinz Pansi, die Bürgermeister Ronny Rull, Leopold Astner, Christian Müller, Markus Salcher und Johannes Lenzhofer, Landesfeuerwehrschulleiter OBR Klaus Tschabuschnig, Baltasar Mitterer vom Zivilschutzverband, Ortsstellenleiter Andreas Göttling von der Wasserrettung sowie die Ehrenfeuerwehrkommandanten Herbert Pitzler und Erich Hofer ihre Verbundenheit mit den Feuerwehren des Bezirkes Hermagor.