Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Waldbrandübung in Vorderberg

zur Übersicht

Am 13.08.2021 fand in Vorderberg die zweite Gemeindeübung dieses Jahres der Feuerwehren aus der Gemeinde St. Stefan statt. Die Übungsannahme war ein Waldbrand an der Koutschitzalmstraße auf circa 780 Metern Seehöhe. Hier war unter der Straße unwegsames Gelände in Brand geraten. Die Feuerwehren hatten daher die Aufgabe, die Ausbreitung des Entstehungsbrandes gezielt einzudämmen.

Als ersten Schritt wurde der Erstangriff mit den Tanklöschfahrzeugen der Feuerwehren St. Stefan und Vorderberg durchgeführt. Für die Wasserversorgung wurde eine 900 Meter lange Zubringerleitung über 130 Höhenmeter errichtet. Hier galt es die optimalen Positionen für die Tragkraftspitzen zu finden.

Da ein ungesichertes Arbeiten im Bereich der angenommenen Brandstelle unmöglich war, wurde vom Team für Menschenrettung und Absturzsicherung - kurz MRAS - der FF Vorderberg ein Seilgeländer errichtet, wodurch die Kameraden im Bereich der Brandstelle gesichert werden konnten.

Die Übungsbesprechung fand vor Ort gemeinsam mit einer MRAS-Schulung statt.

Es nahmen die Feuerwehren Vorderberg, St.Stefan, St.Paul, Köstendarf, Matschiedl und Tratten an der Übung teil.