Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Gemeinde Kirchbach belebt Apfelkultur der Region

zur Übersicht

Traditionsreiche Apfelsorten sind nicht nur sehr gesund, sie werden auch als heimisches Superfood gehandelt. Von den weltweit mehr als 20.000 Sorten sind heute jedoch mengenmäßig nur mehr 20 Apfelsorten bedeutend und noch weniger finden sich in den Regalen der Supermarktketten wieder. Kirchbacher Apfelausstellung soll engagierte Apfelbauern und rund 70 verschiedene alte und neue Apfelsorten in den Mittelpunkt rücken.

Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes von Slow Food Travel, der Klima- und Energiemodellregion Tourismus (KEM Tourismus) und der Gesunden Gemeinde Kirchbach präsentieren Apfelexperten wie Manfred Gartner (Baumgärtner aus dem Drautal) und Pomologe Philipp Bodner (Baumschule Fruchttrieb in Kötschach-Mauten), über 70 verschiedene alte und neue Apfelsorten. Im Zuge der Apfelausstellung wird am Freitag, dem 25. November 2022, von 10-15 Uhr zum Riechen, Angreifen und Verkosten in die VS Kirchbach im Gailtal geladen. Eintritt frei!

Zusätzlich können bei der Ausstellung alte Apfelbaumsorten für die nächste Pflanzperiode vorreserviert und viele praktische Tipps von erfahrenen einheimischen Obstbaumexperten eingeholt werden.

Wissenswert: Durchschnittlich konsumieren Österreicher:innen 114 Äpfel (17 kg) pro Jahr.

Information:

Marktgemeinde Kirchbach

9632 Kirchbach 155

Tel.: 04284/228-25

E-Mail: karin.patterer@ktn.gde.at

 

Seite /