Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Feuerwehr-Bezirksleistungsbewerbe 2022 in Kötschach-Mauthen

zur Übersicht

Am Samstag, dem 21.05.2022, wurden in Kötschach-Mauthen die Bezirksleistungsbewerbe der Feuerwehren des Bezirkes Hermagor durchgeführt. Die Bezirksmeister kommen aus Birnbaum, Waidegg und Tröpolach.

Feuerwehr-Bezirksleistungsbewerbe 2022 in Kötschach-Mauthen

Am Samstag, dem 21.05.2022, wurden in Kötschach-Mauthen die Bezirksleistungsbewerbe der Feuerwehren des Bezirkes Hermagor durchgeführt. Die Bezirksmeister kommen aus Birnbaum, Waidegg und Tröpolach.

Die Bezirksmeister 2022

In der Kategorie Bronze A ging aus 21 angetretenen Mannschaften die 7. Gruppe der Feuerwehr Birnbaum (Gemeinde Lesachtal) als Sieger hervor. Die 4. Gruppe der Feuerwehr Waidegg (Marktgemeinde Kirchbach) holte sich in der Kategorie Bronze B den Bezirksmeistertitel. Der Sieg in der Kategorie Silber A ging an die 9. Gruppe der Feuerwehr Tröpolach (Stadtgemeinde Hermagor – Pressegger See). Der Bezirksmeistertitel in der Kategorie Silber B ging an die 1. Gruppe der Feuerwehr Waidegg, welche allerdings als einzige Mannschaft in dieser Kategorie antrat. Den Mannschaftsleistungsbewerb konnte die ausgeloste Gruppe der FF Waidegg für sich entscheiden. Diese Bewerbsgruppen haben sich bereits für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften am 25. Juni 2022 in St. Andrä im Lavanttal qualifiziert.

Gratulation zu den erbrachten Leistungen

Bei der Siegerehrung, welche von der Obergailtaler Trachtenkapelle Kötschach musikalisch umrahmt wurde, gratulierten unter anderen NAbg. KR Gabriel Obernosterer, LAbg. Christina Patterer, LAbg. Christoph Staudacher und Bürgermeister Mag. (FH) Josef Zoppoth zu den großartigen Leistungen der Feuerwehren des Bezirkes. Weitere Bürgermeister und Gemeinderäte sowie Vertreter der verschiedenen Blaulichtorganisationen aus dem Bezirk zeigten durch ihre Anwesenheit im Laufe des Tages ihren Respekt gegenüber den Freiwilligen Feuerwehren. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Zimmermann gratulierte allen Bewerbsgruppen zu ihrer Teilnahme, unter ihnen auch wieder langjährige Gäste aus Gänserndorf in Niederösterreich.