Gemeinderatssitzung vom 25.5.2009

(25.05.2009)

Am 25. Mai 2009 fand die erste Arbeitssitzung des am 1. März 2009 neugewählten Gemeinderates statt. Auf der Tagesordnung standen die Angelobung eines neuen Gemeinderatsmitgliedes sowie Neuwahlen in den Ausschüssen. Weiters wurden Mitglieder für diverse Kommissionen bestellt sowie ein Grundsatzbeschluss über die Verzinsung der Darlehen und der 1. Nachtragsvoranschlag 2009 behandelt.
Sämtliche Tagesordnungspunkte wurden einstimmig beschlossen.

Für GR Valentin Schaller, der seine Funktion zurücklegt hat, wurde DI Alfred Egger von Bgm. Hans Ferlitsch angelobt.
GR Egger ist zukünftig im Kontrollausschuss und Familienausschuss Mitglied. GR Rene Rupnig übernimmt die Agenden von GR Schaller im Landwirtschaftsausschuss.

Aufgund der Neuwahl des Gemeinderates wurden folgende Gemeindevertreter in nachstehenden Kommissionen und Verbänden neu bestellt:

Grundverkehrskommission
Mitglied: Thomas Schaffenegger, 9623 Bichlhof 6
Ersatzmitglied: GR Ingrid Gugg, 9623 Köstendorf 3

Ortsbildpflegekommission
Mitglied: GR Ing. Gernot Pipp, 9614 Vorderberg 137
Ersatzmitglied: GV Manfred Mischelin, 9614 Vorderberg 69

Abfallwirtschaftsverband Villach
Mitglied: Bgm. Hans Ferlitsch, 9623 Bach 12
Ersatzmitglied: Vzbgm. Markus Brandstätter, 9623 Karnitzen 5

Karnische Tourismus GmbH
Aufsichtsrat:  Mitglied:   Hans Warmuth, 9623 Köstendorf 6
  Ersatzmitglied: Vzbgm. Ronny Rull, 9614 Vorderberg 75
Generalversammlung: Mitglieder:   Bgm. Hans Ferlitsch
        GR Ingrid Gugg
       GV Manfred Mischelin
    Ersatzmitglieder: Vzbgm. Markus Brandstätter
       GR Heinrich Bartolot
       Adolf Nageler

Personalkommission
Mitglieder:  Bgm. Hans Ferlitsch
  Vzbgm. Ronny Rull
  GV Manfred Mischelin
Ersatzmitglieder: GR Margit Gallautz
   GR Ingrid Gugg
   Nadine Mischelin

Schadenskommission
Mitglieder:   GR Ing. Gernot Pipp
   GR Heinrich Bartolot
   GV Manred Mischelin
Ersatzmitglieder: GR Arnold Tschurwald
   Vzbgm. Ronny Rull
   GR Udo Petutschnig

Zivilschutz-Gemeindeleiter

Balthasar Mitterer

 

Mit der Gemeindeinformatikzentrum Kärnten, GIZ K Gesmbh wurde ein Förderungsvertrag abgeschlossen, der die Verwendung der an die GIZ K GesmbH gewährten Landesförderungen, die über die Gemeinde St. Stefan i. G abgerechnet werden, regelt.


Die Darlehen für die Abwasserentsorgung und Wasserversorgung sind derzeit variabel verzinst. Um die Gebührenkalkulation für die nächsten Jahre übersichtlicher zu gestalten, ist bei der derzeitigen Zinssituation ein Umstieg in einen Fixzinssatz zu diskutieren. Seitens des Gemeinderates wurde ein einstimmiger Grundsatzbeschluss gefasst, dass bei einem entsprechend guten Fixzinsangebot ein Umstieg getätigt werden soll.

Mit dem ersten Nachtragsvoranschlag 2009 wurden die Ergebnisse der Jahresrechnung 2008 sowie zusätzlich zugesagte Bedarfszuweisungen veranschlagt.