Befragung in der Volksschule der Gemeinde St. Stefan im Gailtal

VS-Befragung

Im Rahmen des Projektes „Nur ein Schluck Wasser“ ist Projektassistenz Christina Assek in die Volksschule der Gemeinde St. Stefan im Gailtal gefahren, um unserem kleinsten Klientel die natürlichen Wasservorkommnisse der Gemeinde und die Nutzung dieser, als auch den naturgerechten Umgang mit den Quellen bewusst zu machen.
Ebenfalls wurde eine Befragung durchgeführt, was es in unserem Gebiet zu verbessern gibt.
Die Volksschule hat sich dazu bereit erklärt, bei dieser mitzumachen und so wurden in der 4. Klasse die Ideen und Gedanken der Kinder gesammelt. Durch das im Vorjahr durchgeführte Projekt „Lebende Gewässer – Seen und Verstehen“ wussten die SchülerInnen bereits einiges über die Vögel und Säugetiere rund um das Wasser, Fische und Krebse im Wasser und die einzelnen Schichten in einem See. Daher ist es möglich gewesen, an das Vorwissen anzuknüpfen und auch den Umweltschutz miteinzubeziehen. Anschließend wurde, hinsichtlich des Logos der Schule, darauf eingegangen, wie ein Regenbogen zustande kommt. Mit einer Erklärung und anschließenden Versuchen zur Entstehung eines Regenbogens, hatte die Stunde einen erfolgreichen Ausklang.

Abschließend sangen die Kinder noch zwei flotte Wasserlieder und konnten mit ihrem Wissen und ihrer Mitarbeit überzeugen.



Die 4.Klasse der VS St. Stefan im Gailtal hat bei der Projektbefragung zu den Naturraumpotentialen der Gemeinde mitgemacht

http://www.vs-st-stefan-gail.ksn.at/