Schäden durch Starkregen

Durch den Starkregen in der Nacht vom 4. auf 5. August sind insbesondere bei Bachläufen und Straßen erhebliche Schäden entstanden. Mit der Wildbach- und Lawinenverbauung wurden Sofortmaßnahmen, die einen geschätzten finanziellen Aufwand von rd. € 60.000,-- (Gemeindeanteil davon 34 %) erfordern, fixiert.

 

Mit den ersten dringendsten Sofortmaßnahmen in Bach (Dorfzentrum), Sussawitsch (Haus Kollnitz und Madritsch), Pörtschach (Gemeindestraße) wurde bereits am 5. August begonnen.

Im Rahmen des Betreuungsdienstes werden nach und nach die weiteren Schäden beseitigt bzw. bei größeren Investitionen Projekte in Angriff genommen. 

An dieser Stelle ergeht an die Feuerwehren sowie diverse Privatinitiativen ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz, mit welchem sicherlich weitere Schäden vermieden werden konnten.  Auch an die Wildbach- und Lawinenverbauung einen recht herzlichen Dank für die rasche Inangriffnahme der Sanierungsmaßnahmen.


Straßenbeschädigung in Pörtschach