Flugtage Nötsch 2016

Es erfolgt eine ausführliche Erklärung der Abläufe im neuen Tower.

Am Samstag, den 30.07. und Sonntag den 31.07. fanden wieder die beliebten Flugtage in Nötsch statt. Nachdem das Hagelunwetter im letzten Jahr den Hangar und einige Flugzeuge stark beschädigt hatte, konnte dieses Jahr wieder dieses besondere Ereignis durchgeführt werden. Das Programm umfasste Segelflug und Segelkunstflug, Rundflüge mit den eigenen Motormaschinen, Modellflugshow, Fallschirm – Tandemsprünge und ein umfassendes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken, etc…

Ein Highlight stellte dieses Jahr die Feldmesse am Sonntag um 10 Uhr mit Segnung des neuen Towers und der Piste durch unseren Pfarrer Kons. Rat Christian Moritz dar.

Obmann Bernhard Probst und Vorstandsmitglied Gottfried Pinter wussten zu berichten, dass nach langen Jahren intensiver Vorbereitungen endlich die Flugplatzsanierung sowie die Errichtung des neuem Towers umgesetzt werden konnten. Die Gesamtinvestitionskosten betrugen € 375.000. Über 40 % hiervon wurden vom Flugsportverein selbst aufgebracht. Die restlichen Mittel kamen von der Sportstättenförderung, der ASVÖ Förderung, dem Land Kärnten und von den Gemeinden Bad Bleiberg, Feistritz/Gail, Arnoldstein, St. Stefan im Gailtal, Hohenthurn, Nötsch im Gailtal sowie der Stadt Villach.

 Den Feierlichkeiten wohnten bei Landtagsabgeordneter Ing. Manfred Ebner, Gemeinderat der Stadt Villach, Kommerzialrat Bernhard Plasounig, Vizepräsident des Österreichischen Aeroclub Ing. Florian Süssenbacher, ASVÖ Präsident Kurt Steiner, Bgm. Erich Kessler, Arnoldstein, Bgm. Christian Hecher, Bad Bleiberg, Vize-Bgm. Rene Rupnig, Altbürgermeister DI Franz Staudacher, Bgm. Dipl.-HLFL-Ing. Alfred Altersberger, Vize-Bgm. Michael Rohr, GV Mag. Veronika Leibetseder und die Gemeinderäte Johann Abuja, Dunja Abuja und Armin Trink.