Kinderfasching in St. Stefan

Faschingsnarren

Der Höhepunkt der Faschingszeit ist für unsere Jüngsten der alljährliche traditionelle Kinderfasching der Laienspielgruppe St. Stefan. Die zahlreichen Faschingsnarren fanden sich zunächst am Kirchenplatz ein. Die Trachtenkapelle „Alpenland“ Matschiedl, die den Kinderfasching dankeswerter Weise alljährlich unterstützt, führte den Umzug mit schallender Musik zum Kultur- und Gemeindezentrum St. Stefan, welches wie immer an diesem besonderen Tag „aus allen Nähten platzte“.

Die Gardemädchen mit Prinzenpaar Sarah Rettenbacher und Lukas Jarnig begrüßten die Anwesenden und verlasen die Proklamation. Die gekonnte Darbietung der Gardemädchen begeisterte die vielen Maskierten. Conferencier Kurt Wiegele führte durch den Faschingsnachmittag, an dem sich auch Hausherr Bgm. Hans Ferlitsch, GR Rene Rupnig und GR Arnold Tschurwald erfreuten.


Die vielen kleinen Narren und Närrinnen marschierten zu den flotten Klängen der „Trachtenkapelle“ Alpenland Matschiedl bis zur „Burg"


Hauptorganisator Willibald Piber und die Kinderfaschingsgilde sorgen jedes Jahr mit vielen freiwilligen Helfern und natürlich der Trachtenkapelle "Alpenland" Matschiedl für die wundervolle Gestaltung des St. Stefaner Kinderfaschings. Ein herzliches Danke allen Beteiligten!


Die Gardemädchen konnten nun endlich die in vielen Übungseinheiten einstudierte Choreografie einem großen Publikum präsentieren. Prinzessin Sarah und Prinz Lukas verlasen dir Proklamation und eröffneten gemeinsam mit Bgm. Hans Ferlitsch den St. Stefaner Kinderfasching


Kurt Wiegele war als Conferencier in seinem Element und führte gekonnt durch das Programm - herzlichen Dank! 


Viele, viele Kinder und Erwachsene feierten ausgelassen an diesem Faschingssonntag und waren begeistert von der Kinderfaschingsgilde, die auf der Bühne ihr Bestes gab


Etliche fleißige Hände sind notwendig, damit der Kinderfasching zu einem gelungenen Fest wird. Elisabeth und Willi Muffat begrüßten die vielen Faschingsnarren mit Krapfen und Getränken


Polizisten, Indianer und natürlich auch etliche "coole" Cowboys vergnügten sich in der "Burg"


Sehr phantasievolle Maskierung wurden auch heuer wieder gesichtet

Der traditionelle Kinderfasching der Laienspielgruppe St. Stefan war wieder Anziehungspunkt für Scharen von Faschingsnarren. Den Beginn bildete der Umzug vom Pfarrplatz unter flotter Begleitung der Trachtenkapelle „Alpenland“ Matschiedl zum Kultur- und Gemeindezentrum St. Stefan das zum Bersten voll war.

Sowohl den Erwachsenen als auch den Kindern wurde dank der beiden tatkräftigen Vereine — MGV Tratten und Laienspielgruppe St. Stefan — ein nettes Faschingswochenende geboten.


Bei Prachtwetter marschierten die vielen kleinen Narren und Närrinnen zu den
flotten Klängen der „Trachtenkapelle“ Alpenland Matschiedl bis zur „Burg“


Bgm. Hans Ferlitsch dankte dem Hauptorganisator, Hrn. Willibald Piber, allen Mitgliedern
der  Kinderfaschingsgilde und allen Helfern für den alljährlich so toll inszenierten Kinderfasching sowie dem MGV Tratten für die Organisation des Maskenballs am Samstag





Zum Auftakt verlasen Prinzessin Christiane und Prinz Dominic die Proklamation und
eröffneten gemeinsam mit der Kinderfaschingsgilde der Laienspieltruppe St. Stefan
und dem Hausherrn Bürgermeister Hans Ferlitsch den Kinderfasching

Wie jedes Jahr unterstützte auch heuer die Trachtenkapelle „Alpenland“ Matschiedl 
den St. Stefaner Kinderfasching in bewährter Manier

Viele Kinder und Erwachsene feierten ausgelassen an diesem Faschingssonntag und waren
begeistert von der Kinderfaschingsgilde, die auf der Bühne ihr Bestes gab



Viele fleißige Hände sind notwendig, damit der Kinderfasching zu einem gelungenen Fest wird.
Elisabeth und Willi Muffat begrüßten die vielen Faschingsnarren mit Krapfen und Getränken. 

Die Mütter der Kinderfaschingsgilde haben wieder ein hervorragendes Kuchenbuffet gezaubert

 




Herzlichen Dank auch an Inspektor Andy Janschitz, der für die Sicherheit beim Faschingsumzug sorgte und nebenbei die entflohenen Häftlinge in Gewahrsam nahm. Der Häftling mit der Nr. 045833 entkam aber wieder und moderierte den Faschingsnachmittag in der Burg auf spaßige Weise


Sehr phantasievolle Maskierungen wurden auch heuer wieder gesichtet. Die Kinder
amüsierten sich prächtig im aus allen Nähten platzenden Kultur- und
Gemeindezentrum St. Stefan...

 

 

 

Bilder PeSte, HaMa