Jubiläen in der Freiwilligen Feuerwehr St. Stefan

Gratulationen zum 10. Geburtstag der Jugendfeuerwehr

Am Samstag, den 11. Juli 2009 feierte die Freiwillige Feuerwehr St. Stefan gleich zwei Jubiläen. Vor 125 Jahren wurden die Feuerwehr und vor 10 Jahren die Jugendfeuerwehr gegründet. Den Auftakt bildete der Festgottesdienst beim Feuerwehrhaus, welcher durch den Feuerwehrkuraten Pfarrer Mag. Seweryn Klimek zelebriert wurde. Im anschließenden Festakt berichtete Kommandant Johann Flaschberger über die Chronik der Feuerwehr sowie die Entwicklung der Jugendfeuerwehr St. Stefan.
Als Ehrengäste konnten unter anderem LAbg. Siegmund Astner, NR-Abg. Gabriel Obernosterer, BH Mag. Dr. Heinz Pansi, Bgm. Präs. Hans Ferlitsch, GV Manfred Mischelin in Vertretung des Landesfeuerwehrreferenten LHStv. DI Uwe Scheuch, Altbgm. LR i. R. Hans Schumi, BFK Ing. Rudolf Robin sowie GFK Helmut Mörtl begrüßt werden.

In den Grußworten der Ehrengäste wurde der Feuerwehr St. Stefan anlässlich der Jubiläen gratuliert und für die Leistungen und Einsatzbereitschaft im Sinne der Sicherheit der Gemeindebevölkerung gedankt. Bgm. Ferlitsch betonte, dass seitens der Gemeinde St. Stefan alle finanziellen Möglichkeiten ausgeschöpft werden, damit den Feuerwehren die notwendigen Gerätschaften zur Verfügung gestellt werden können. Den Betreuern der Jugendfeuerwehr in St. Stefan sowie dem Bezirksjugendbeauftragten Hannes Santner wurde für die Bereitschaft zur Ausbildung der jungen am Feuerwehrwesen interessierten Menschen gedankt, denn sie sind die Zukunft der Feuerwehr. Eine Abordnung der Feuerwehrjugend aus der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See gratulierte auch zum Jubiläum. Den Abschluss des Festaktes bildeten die Ehrung von langjährigen aktiven Feuerwehrmännern der Feuerwehren im Gemeindebereich sowie die Ehrung von unterstützenden Mitgliedern der Feuerwehr St. Stefan. Kommandant Johann Flaschberger dankte abschließend den Kameraden der Feuerwehr St. Stefan für die Leistungen im Feuerwehrdienst und versprach allen Anwesenden, dass die Feuerwehr St. Stefan auch in Zukunft stets einsatzbereit sein wird. Das Banklfest als abschließender gemütlicher Programmpunkt musste auf Grund des Wetters in die Innenräume des Rüsthauses verlegt werden, wodurch aber die Feierstimmung nicht getrübt wurde.

Zahlreiche Ehrengäste besuchten die Feuerwehr St. Stefan anläßlich der Jubiläumsfeierlichkeiten.

 

Feuerwehrkameraden aus dem Gemeindegebiet wurden für langjährige aktive Zugehörigkeit in der Feuerwehr geehrt.

Bezirksjugendbetreuer BI Hannes Santner gratulierte dem Jugendbetreuer der FF St. Stefan BI Gerhard Mörtl zum 10. Geburtstag der Jugendfeuerwehr.

Zum Jubiläumsfest besuchten auch einige Kameraden, welche sich nicht mehr im Aktivstand befinden, die Feuerwehr St. Stefan.