Jahreskonzert der Musikschule St. Stefan

Akkordeonspielerin auf der Bühne

Für viele junge Musiker und Musikerinnen ist es  d a s Ereignis des Jahres - das Jahreskonzert der Musikschule St. Stefan. Am 8. Mai war es wieder soweit. Nach intensiven Proben präsentierten sich im Kultur- und Gemeindezentrum St. Stefan nicht nur die Instrumentalschüler der Musikschule sondern auch die EMP-Gruppe des Kindergartens (elementare Musikpädagogik) mit ihrer engagierten Musikschullehrerin Bettina Kreuzer sowie der Chor der Volksschule St. Stefan unter der Leitung von Mag. Claudia Leitner und Janko Zwitter am Klavier. Das zahlreich erschienene Publikum, unter ihnen Hausherr Bgm. Hans Ferlitsch und die Gemeinderäte Robert Druml und Rene Rupnig, honorierte die ausgezeichneten Leistungen mit viel Applaus.

Den Abend eröffnete, in Vertretung für die verhinderte Leiterin der Musikschule St. Stefan Margot Lackner, der Direktor der Regionalmusikschule Hermagor Gerald Waldner. Er dankte allen Schülern, Lehrern, Eltern und Helfern für die Mitwirkung beim Jahreskonzert sowie Bgm. Hans Ferlitsch für die ausgezeichnete Zusammenarbeit und die optimalen Rahmenbedingungen der Musikschule St. Stefan und freut sich schon auf die neuen Räumlichkeiten nach Fertigstellung des Bildungszentrums.

Bgm. Hans Ferlitsch wies in seiner Begrüßung auf den Stellenwert des Musizierens hin und versicherte, dass die Gemeinde St. Stefan sich auch weiterhin bestmöglich um die Anliegen der Musikschule bemühen wird. Einen wichtigen Schritt zur Optimierung der Räumlichkeiten der Musikschule hat die Gemeinde St. Stefan mit der Errichtung des Bildungszentrums  gesetzt. Für die Beeinträchtigungen während der Bauphase bat Bgm. Ferlitsch um Verständnis.

 


Bettina Kreuzer mit ihren Musikschülern aus dem Kindergarten beim entzückenden Auftritt

 


Die jungen Burschen der Trommlergruppe mit Lehrerin Sonja Moser begeisterten die Zuhörer mit flotten Rhythmen

 


Die jungen Blechbläser Leopold Mayerdorfer auf der Trompete und sein jüngerer Bruder Georg auf dem Tenorhorn zeigten ihr Können

 


Eine tadellose Solo-Darbietung gab es auch von Paul Kraker aus Tratten auf der Trompete

 


Sehr anspruchsvolle klassische Klarinettenmusik brachten Daniela Lackner (li), Lea Bacher (re) mit Lehrer Rudi Katholnig zu Gehör

 


Das Posaunentrio Andreas Lackner (li), Michael Bacher (re) und ihr Lehrer  Christoph Glantschnig begeisterten das Publikum. Andreas wird auch beim Bundeswettbewerb von Prima la Musica antreten wofür wir ihm alles Gute und viel Erfolg wünschen

 


Mit dem slowenischen Lied "Na planincah", dem Kärntnerlied  "Jeder Berg hat sei Gwicht´" und einem rockigen Süssigkeiten-Medley verleitete der Volksschulchor das Publikum zu lautstarkem Applaus. Lukas Jarnig, Leopold Mayerdorfer und Janko Zwitter bildeten die Instrumentalbegleitung zu den von Chorleiterin Mag. Claudia Leitner einstudierten Stücken

 


Katja Rupnig (2. Klasse) hat ihren ersten Soloauftritt mit dem Akkordeon bravourös absolviert - sehr mutig Katja!

 


Die beiden Hornisten aus der 4. Klasse Florian Kröpfl (li) und Kevin Rupnig (re) überzeugten mit ihrem fehlerfrei vorgetragenen Duett

 


Für besonders angenehme Gitarrenklänge sorgten Daniela Lackner (li) und Celina Rupnig (r) aus der Klasse von Margot Lackner

 


Die Blechbläsergruppe mit Horn, Trompeten und Bariton spielten zum Abschluss des Jahreskonzertes großartig auf und ernteten viel Beifall

 

 

 

 

Foto: Harald Madritsch
Text: Gemeinde St. Stefan