Fest der Generationen

Seniorentag

Bgm. Hans Ferlitsch und GR Margit Gallautz (Obfrau des Ausschusses für Familien, Soziales, Jugend und Sport) freuten sich sehr über den zahlreichen Besuch der Bürgerinnen und Bürger sowie Bewohner des Altenwohn- und Pflegeheimes St. Stefan. Als Ehrengäste konnten sie LH-Stv.in Dr. Gaby Schaunig, Pfarrer Martin, VS-Dir. Mag. Gerda Jannach, KiGa-Leiterin Monika Schoitsch, Dir. i.R. OSR Vinzenz Kleewein mit Gattin, OSR Wilhelm Millonigg sowie die GR-Kollegen Robert Druml, Harald Komar, Rene Rupnig sowie Arnold Tschurwald begrüßen.
Bgm. Ferlitsch freute sich sehr, dass auch LH-Stv.in Dr. Gaby Schaunig als Überraschungsgast unser Fest der Generationen beehrte. Er dankte LH-Stv.in Dr. Schaunig dafür, dass in ihrer Zeit als Sozialreferentin der Grundstein für unser Altenwohn- und Pflegeheim und die Tagesstätte – die im Juli Eröffnung feierte – gelegt wurde.
Mit dem Bildungszentrum, das den Kindergarten, die Volksschule und die Musikschule in einem Gebäude vereinigt, wurde ein Beispiel für die ländliche Region für die Ausbildung der Jugend gesetzt. Auch heuer wieder gibt es die Möglichkeit der Nachmittagsbetreuung unserer Volksschulkinder, die auch auf eine schulische Ebene gestellt wurde.
Bgm. Ferlitsch berichtete weiters, dass am Montag, den 20. Oktober die Gemeinde das Zertifikat zur familienfreundlichengemeinde in Villach verliehen bekommt.
Außerdem wurde ein Notarztkoffer des Roten Kreuzes an Kevin Komar, der auch First Risponder des Roten Kreuzes ist, übergeben. Bei Unfällen und medizinischen Notfällen ist er als Ersthelfer speziell ausgebildet und wird zu Hause alarmiert, man muss nur die Tel. Nr. 144 wählen. Er hat so einen Zeitvorsprung gegenüber den Rettungskräften. Auch hat die Gemeinde bereits vor sieben Jahren, in Zusammenarbeit mit den Dr.en Tomantschger, einen Defibrillator angekauft. Bgm. Ferlitsch und LH-Stv.in Dr. Schaunig bedankten sich bei allen engagierten ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter des Roten Kreuzes für ihren Einsatz.
LH-Stv.in Dr. Gaby Schaunig berichtete in ihren Grußworten, dass sie vor kurzem das Bildungszentrum und das Pflegeheim besuchen durfte. Sie war erfreut darüber, dass in den Einrichtungen so viele Aktivitäten gesetzt werden. Laut einer Studie einer Universität steht für die Menschen an erster Stelle die Familie, nicht die Arbeitsstelle: Danach richtet sich, wo sie ihren Wohnsitz haben. An zweiter Stelle steht die soziale Bindung. Eine Gemeinde lebt davon, dass sich die Menschen wohlfühlen. Anschließend bedankte sie sich herzlich für die Einladung.
Das Fest wurde von der Posaunengruppe LaBaLaMa, die Bezirks-, Landes- und dann auch noch Bundessieger bei dem Wettbewerb „Prima La Musika“ wurden, musikalisch eröffnet.
Nach einem guten Mittagessen, das die Frauen um  Brigitte Karner zubereitet haben – es gab Zwiebelrostbraten mit Spätzle – zeigte die Treffpunkt: TANZ-Gruppe von Gerlinde Kaiser, dass man auch im Alter noch agil sein kann.
Anschließend begeisterten dann der Schulchor der Volksschule St. Stefan mit dem Stück „Zirkus Morio“ auch die vielen Omas und Opas unter den Besuchern.
Bgm. Ferlitsch konnte drei sehr schöne Ehrungen vornehmen. Frau Wilhelmine Ronacher beging an diesem Tag ihren 83. Geburtstag.  Frau Erika Ferlitsch und Frau Hildegard Prikerznik konnte er zu  ihren 80. Geburtstagen gratulieren.
Eine Kaffeejause mit Kuchen und Torten, gebacken von den Eltern der Volksschüler, rundete das abwechslungsreiche Programm ab.
Ein herzliches Dankeschön an die Frauen um Brigitte Karner, die für das flotte Service und die Bewirtung bei der Veranstaltung verantwortlich zeigten. Die wunderschöne Dekoration wurde von Brigitte Karner gestaltet.
Der Tenor der Senioren: „Es war wieder ein überaus gelungener Nachmittag – ein herzliches Dankeschön den Organisatoren!“.


 
Die Senioren sind gerne der Einladung zu einem gemütlichen Nachmittag gefolgt.


 
Die Übergabe des Notarztkoffers an Herrn Kevin Komar (Bildmitte)

 
Auch LH-Stv. Dr.in Gaby Schaunig richtete ihre Grußworte an die Besucher.
 
Die ausgezeichnete Posaunengruppe LaBaLaMa mit ihrem Lehrer Christoph Glantschnig (2.v.re).

 
Die Treffpunkt: TANZ-Gruppe unter der Leitung von Gerlinde Kaiser brachte 3 Tänze zum Besten.

 
Der Schulchor der Volksschule unter der Leitung von Mag. Claudia Leitner begeisterte mit dem Stück „Zirkus Morio“

Bgm. Ferlitsch hat die ältere Generation zu einem Fest der Generationen am Samstag, den 21. September 2013 ins Kultur- und Gemeindezentrum St. Stefan geladen.
Dieser Einladung wurde sehr gerne nachgekommen, sodass der Kultursaal aus allen Nähten platzte. Auch vom Pflegeheim St. Stefan sind zahlreiche Heimbewohner der Einladung gefolgt.
Bgm. Hans Ferlitsch und GR Margit Gallautz, Obfrau des Ausschusses für Familien, Soziales, Jugend und Sport brachten ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass so viele GemeindebürgerInnen den Weg ins Kulturzentrum gefunden haben. Sie konnten auch zahlreichen Ehrengäste, u.a. Altbgm. ÖR Hans Schumi mit Gattin, Dir. i.R. OSR Vinzenz Kleewein mit Gattin, OSR Wilhelm Millonigg sowie die GR-Kollegen Vizebgm. Markus Brandstätter, GR Rene Rupnig und GR Dietmar Kröpfl begrüßen.
Bgm. Hans Ferlitsch  freute sich sehr, dass Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser als Überraschungsgast erschienen ist. Er begrüßte weiters die Kinder und Betreuerinnen des Kindergartens St. Stefan und die BewohnerInnen und BetreuerInnen des Pflegeheimes St. Stefan.
Bgm. Ferlitsch berichtete u.a., dass das neue Bildungszentrum am 25. Oktober 2013 feierlich eröffnet wird, dass unsere Mitbürger seit einem Jahr bereits im neuen Pflegeheim untergebracht sind und dankte Ulrike Wallner für die schöne Freizeitgestaltung der Senioren und den BetreuerInnen für die gute Pflege. An LH Dr. Kaiser richtete er seinen Dank dafür, dass der Pflegeregress in Kärnten abgeschafft wurde.
LH Dr. Peter Kaiser nutzte die Gelegenheit, sich bei der älteren Generation besonders für ihre Leistungen für die Aufbauarbeit nach dem Krieg zu bedanken. Dass der Saal so voll war, überzeugte ihn davon, dass in der Gemeinde St. Stefan ein guter Zusammenhalt der Generationen herrscht und die Gemeinsamkeit im Mittelpunkt steht und dankte GR Margit Gallautz für ihr kräftiges Engagement. Er berichtete über seinen persönlichen Werdegang und warum ihm der soziale Gedanke so wichtig ist. Alt werden sollte ein Vergnügen sein! Er bedankte sich auch beim AVS-Pflegeheim für die Arbeit und die gute Betreuung der SeniorInnen.
Außerdem berichtete er, dass Bürgermeister Hans Ferlitsch ein Vorbild in politischer Hinsicht für ihn ist. 40 Jahre in der Gemeinde-, Bundes- und Landespolitik ist eine großartige Leistung! Er beschrieb den Werdegang von Bgm. Ferlitsch: Bundesrat, 2. Landtagspräsident, Kärntner Gemeindebundpräsident und Österreichischer Gemeindebund-Vizepräsident sowie Bürgermeister. Er bat ihn, auch weiterhin für die Gemeindebürger da zu sein.
Das Fest wurde von den Kindern des Kindergartens St. Stefan eröffnet. Die Kleinen begeisterten die Besucher mit ihren Tänzen und vor allem die Großeltern hatten ihre Freude an den Kleinen.
Auch heuer wieder hatten sich die Frauen um  Brigitte Karner ein schönes Menü – es gab Kalbsragout mit Reis und Gemüse – einfallen lassen. Die Besucher waren voll des Lobes für das ausgezeichnete Essen.
GR Margit Gallautz, Hermann Fritz, GR Dietmar Kröpfl und AL Peter Sternig hatten zum 40-jährigen Gemeindejubiläum von Bgm. Ferlitsch eine Präsentation seines Werdeganges vorbereitet und ihn damit überrascht.
Bgm. Ferlitsch konnte drei sehr schöne Ehrungen vornehmen. Frau Margaretha Hoffmann und Herrn Jakob Huber wurde zum 90. Geburtstag, Herrn Franz Zirknitzer zum 80. Geburtstag gratuliert. Frau Franziska und Herr Franz Zirknitzer feierten außerdem ihre Goldene Hochzeit.
Eine Kaffeejause mit Kuchen und Torten, gebacken von den Eltern der Kindergartenkinder, rundete das abwechslungsreiche Programm ab.
Die Kleingruppe der TK „Alpenland“ Matschiedl und das Quintett Karnitzen, die beide heuer ein Jubiläum feierten, umrahmten den Tag der Generationen.
Viele fleißige Helfer sind für das Gelingen eines Festes von Nöten. Ein Dankeschön an die Frauen um Brigitte Karner, die für das flotte Service und die Bewirtung bei der Veranstaltung verantwortlich zeigten sowie an Karl Pfeifer und Angelika Logar. Die wunderschöne Dekoration gestaltete Brigitte Karner – ein herzliches Vergelt`s Gott an alle!
Auch ein noch so schönes Fest findet mal sein Ende – aber wir kommen gerne wieder, waren sich alle Besucher einig.

Sehr erfreulich war der zahlreiche Besuch der SeniorInnen
 

Die Kindergartenkinder brachten zwei Lieder, ein Gedicht und  einen Tanz zum Besten
 

Bgm. Ferlitsch wurde zum  40-jährigen Dienstjubiläum als Gemeindemandatar gratuliert
 


LH Dr. Peter Kaiser (2.v.r.) beehrte uns mit seinem Besuch. V.l.n.r vorne.: Bgm. Hans Ferlitsch, GR Margit Gallautz, LH Dr. Peter Kaiser, hinten: GR Rene Rupnig, Vzbgm. Markus Brandstätter, AL Peter Sternig, GR Dietmar Kröpfl)
 

Auch heuer wieder hat die Treffpunkt: TANZ-Gruppe mit ihren Tänzen den Tag der Generationen bereichert
 

Die Kleingruppe der TK „Alpenland“ Matschiedl und das Quintett Karnitzen, die heuer ein Jubiläum feiern konnten, sorgten für eine schöne Stimmung