Faschingsball unter dem Motto „Wiederkehr der Yetis“

Fasching in St. Stefan

Heuer waren wieder die Naturfreunde St. Stefan an der Reihe, um den traditionellen Faschingsball zu veranstalten. Da vor vielen Jahren diese Veranstaltung „Yeti-Ball“ lautete, lag es heuer nahe, das Thema "Wiederkehr der Yetis" zu wählen. Nach viel Vorbereitung begann am Faschingssamstag ab 21 Uhr der Maskenball. Zögernd füllte sich die „Burg“ mit den zum Teil sehr aufwendig gestalteten Masken. Zu sehen waren u.a. Yeti-Geschwister, Vampire, Kühe, Chinesen, Eisbären, Pinguine, Venezianer, Neandertaler, Teufelchen u.v.a. Zur Freude des Veranstalters kamen auch zahlreiche Besucher aus den Nachbargemeinden sowie aus dem Kanaltal. Schließlich war der Saal doch voller Narren. Auch Hausherr Bürgermeister Hans Ferlitsch, Vizebgm. Markus Brandstätter und Vertreter des Gemeinderates konnten als Gäste begrüßt werden.

Die „Opice Band“ aus Uggowitz sorgte für ausgezeichnete Tanzmusik und wurde dies durch eine ständig volle Tanzfläche honoriert. Auch in der Disco nebenan kam die Jugend zu ihrem Musikgenuss.
Durch den Kauf unserer Lose konnte man zu schönen Sachpreisen kommen. Die Masken, eingeteilt in Groß- und Kleingruppen, Paar- und Einzelwertungen, wurden von einer unabhängigen Jury beurteilt. Die Endmaskierung mit der Prämierung um Mitternacht brachte so manche Überraschung.

Die Naturfreunde bedanken sich bei den vielen freiwilligen Helfern und den zahlreichen Besuchern, die mit ihren Masken dem Fasching alle Ehre machten und dadurch zu einer guten Stimmung beitrugen.

Ausgezeichnete Stimmung herrschte bei der "Wiederkehr der Yetis" im Kultur- und Gemeindezentrum St. Stefan.

 

Die toll maskierten „verrückten Kühe“ gewannen die Gruppenwertung. Überhaupt wurden viele sehr phantasievoll zusammengestellte Faschingskostüme gesichtet. Viele Maskierte konnten ihr Geheimnis bis zur Endmaskierung bewahren.

 

Die Naturfreunde-Yetis mit Ötzi Raimund Iskrac organisierten einen sehr gut gelungenen Faschingsball und zeichneten die zahlreichen originellen Faschingsnarren mit tollen Preise aus.

Die „Opice Band“ aus Uggowitz heizte dem tanzbegeisterten Faschingspublikum u.a. mit flotten Polkas ordentlich ein.

 

Text und Fotos  Naturfreunde St. Stefan