Ausgezeichnete musikalische Leistung und Erhalt eines Stipendiums bei der offiziellen Preisverleihung am 2. April

Wettbewerb Posaune

Prima la musica“ nennt sich der Landeswettbewerb, bei dem alljährlich begeisterte und mit besonderem Talent gesegnete Musikschüler aus ganz Kärnten ihr Können unter Beweis stellen.

Heuer fand dieser Wettbewerb in der Carinthischen Musikakademie in Ossiach vom 17. bis 20. März 2011 statt. Aus dem gesamte Bezirk Hermagor traten 16 Schüler unterschiedlichster Instrumentgattungen an und haben mit guten, sehr guten und auch ausgezeichneten Erfolgen abgeschnitten.

Einer der jüngsten Teilnehmer war der 9 jährige Andreas Lackner aus Hadersdorf, St. Stefan im Gailtal. Andreas hat den Landeswettbewerb in der Altersgruppe B, das sind alle Teilnehmer im Alter von 8 bis 9 Jahren, mit einem 1. Platz mit Auszeichnung absolviert. Laut Jurymitgliedern hat man in dieser Altersgruppe selten so viel Musikalität und Virtuosität auf der Posaune erlebt.
Sein Lehrer für Tiefes Blech, Christoph Glantschnig, sowie die Ortsmusikschule St. Stefan sind stolz darauf, solch begabte Schüler unterrichten zu dürfen und gratulieren Andreas von ganzem Herzen und wünschen neben der Ausübung seiner weiteren Hobbys noch eine besonders erfolgreiche Musiklaufbahn verbunden mit viel Freude beim Musizieren in der Trachtenkapelle „Alpenland“ Matschiedl, die mittlerweile besonders viele begabte Jungmusiker hat.

Text u. Foto
Margot Lackner
Leiterin der Ortsmusikschule St. Stefan

Die Gemeinde St. Stefan im Gailtal möchte sich den Glückwünschen anschließen und gratuliert herzlich zu dieser herausragenden Leistung.

Die Einschreibung für die Ortsmusikschule St. Stefan  für das Schuljahr 2011/2012
findet am Mittwoch, den 8. Juni 2011 in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr
in der Volksschule St. Stefan in den Räumen der Ortsmusikschule St. Stefan statt.

*******

Nachtrag: Bei der offiziellen Preisverleihung am 2. April wurde Andreas Lackner zusätzlich mit einem Sonderpreis für außergewöhnliche Leistungen – dem Prof. Franz Pacher-Stipendium – ausgezeichnet. Diese Auszeichnung die mit € 400,00 dotiert ist, war für den jungen Preisträger eine große Überraschung über die er sich natürlich sehr gefreut hat.

Herzliche Gratulation zu dieser weiteren Auszeichnung!