43 Spielerpaare beim Gailtaler Preiswatten der FF Köstendorf

Feuerwehrlogo

43 Spielerpaare beim Gailtaler Preiswatten der FF Köstendorf

Am 13. November 2010 fand im Kultur- und Gemeindezentrum St. Stefan das Gailtaler Preiswatten der FF Köstendorf statt. Der zweiten Durchführung dieses Preiswattens stellten sich 43 Spielerpaare. Der Kampf um die Prämien und tollen Sachpreise dauerte bis in die Morgenstunden.

Auch Bgm. Hans Ferlitsch sprach in seinen Grußworten den Veranstaltern Anerkennung für die geglückte Organisation dieses Turniers aus und dankte insbesondere den so zahlreich erschienenen Kartenspielern.


Sieg nach elf Spielrunden

Es siegten Walter Gucher und Willi Trutschnig, ohne ein einziges Spiel zu verlieren. Sie erhielten die Siegesprämie von 800 €. Am zweiten Platz landeten nach einem spannenden Finale Michael Druml und Harald Jarnig. Die beiden Marathonläufer bewiesen auch ihr Talent beim Kartenspielen. Den dritten Platz erspielten sich Markus Anderwald und Josef Mente. Vierte wurden Günther Druml und Margit Warmuth. Die Vorjahressieger Gerhard Druml und Norbert Leitner landeten auf Platz 5. Es gab bis zum 14. Platz Sachpreise. Der Abend war neben den Spielen auch eine gelungene kameradschaftliche Veranstaltung.


Dank an Sponsoren, Helfer und Teilnehmer

Die Kameradschaft der Feuerwehr Köstendorf bedankt sich bei allen Sponsoren, welche die tollen Preise für die erfolgreichen Spielerpaare ermöglichten. Ohne die Helfer, welche bis in die Morgenstunden ihren Job machten, wäre eine Veranstaltung wie diese nicht möglich.


Links:

www.ff-koestendorf.at
www.bfkdo-hermagor.at


Text und Fotos: FF Köstendorf – BM Christian Robin

 

Bei der Siegerehrung v.l.n.r. HBM Hans Warmuth,  Willi Trutschnig (1. Platz),
Kdt. Michael Druml (2. Platz), Walter Gucher (1. Platz), Kdt.Stv. Harald Jarnig
(2. Platz) und HV Rudolf Druml

 

Volles Haus und tolle Stimmung beim Gailtaler Preiswatten der FF Köstendorf

Tolle Preise konnten erspielt werden, Prämierungen gab es bis zum 14. Rang